Wir freuen uns, dass Sie uns auf diese Seite gefolgt sind.

Wir, das sind Kerstin, Markus und Robert Mayer.

 ”Wir sind keine Profis und schon gar keine gewerbsmäßigen Züchter.“ 

Mit diesen Worten beginnt die erste Vorstellung unserer Zuchtstätte im Internet im Jahre 2001.

Nach nunmehr sechsjähriger Erfahrung und zahlreichen Eindrücken in der Szene der Dalmatinerzüchter ist für uns jetzt der Zeitpunkt gekommen, den eigenen Standort zu bestimmen. Wir haben in den letzten Wochen und Monaten viel darüber nachgedacht, wo wir eigentlich stehen und ob der Weg (lesen Sie bitte dazu unsere erste “Wir - Seite” aus dem Jahr 2001), den wir eingeschlagen haben auch der richtige ist.

Anlass für diese Standortbestimmung sind einige neue Tendenzen, die wir in letzter Zeit beobachten.

Wie Sie an vielen Internetauftritten von Dalmatinerzüchtern beobachten können, werden diese immer professioneller und sie unterscheiden sich kaum noch von kommerziellen Seiten.

Auch im Bereich der Ausstellungen ist ein harter Konkurrenzkampf entbrannt. Während noch vor einigen Jahren Dalmatinerausstellungen mehr ein Treffen und ein Erfahrungsaustausch Gleichgesinnter waren, scheinen diese derzeit zu reinen Konkurrenzveranstaltungen zu mutieren, auf denen es ausschließlich um den Erwerb von Titeln und Titelanwartschaften geht.

Gleichzeitig ist aber zu beobachten, dass sich “altgediente” Zuchtstätten mit 20jähriger und noch längerer Erfahrung mehr und mehr zurückziehen.

Diese Lücken scheinen sich derzeit durch neuaufstrebende Zuchtstätten zu füllen, welche sehr professionell (selbstdarstellerisch und werbewirksam) vorgehen und dadurch in der Lage sind in kürzester Zeit einen Bekanntheitsgrad zu erreichen, welchen sich andere in jahrzehntelanger züchterischer Tätigkeit erarbeitet haben.

Uns selbst sehen wir da irgendwo in der Mitte.

Natürlich versuchen auch wir unsere Zuchtstätte im Internet zu präsentieren um zu zeigen:

“Seht her! Wir züchten Dalmatiner.

Das ist unsere große Leidenschaft.

Das ist unser Hobby”

Natürlich haben auch wir in den letzten Jahren Ausstellungen besucht und uns gefreut, wenn unsere Hunde gut abgeschnitten haben, vor allem aber, wenn wir uns dort mit netten Leuten über unser gemeinsames Hobby austauschen konnten.

Wir haben dabei aber auch nicht vergessen, dass wir noch am Anfang unseres Weges stehen und eigentlich noch eine Menge zu leisten ist, bevor wir es evtl. einmal versuchen können, uns an den Züchtern zu messen, welche die Dalmatinerzucht in den letzten Jahrzehnten geprägt haben.

Deshalb haben wir uns jetzt auch die Frage gestellt, können wir uns als noch relativ junge Zuchtstätte unter den oben genannten Umständen überhaupt weiter etablieren?

Da wir nicht darauf angewiesen sind, in kürzester Zeit möglichst viele Welpen zu einem möglichst hohen Preis zu “verkaufen”, können wir es uns auch leisten, so weiterzumachen, wie bisher.

Wir ziehen nur alle zwei Jahre einen Wurf auf und nehmen uns genügend Zeit, unsere Welpen in der ersten Zeit ihrer Entwicklung zu begleiten. Unsere Welpenkäufer werden deshalb auch in Zukunft einem kleinen exclusiven Kreis angehören, dem wir all unsere Erfahrung und unsere Liebe zu unseren Hunden widmen werden.

Zudem möchten wir alle Interessierten auch weiterhin an den tatsächlichen Entwicklungen in unserer Zuchtstätte teilhaben lassen und Ihnen natürlich auch zeigen, dass nicht immer alles so glatt geht.

In diesem Sinne sind wir auch künftig für alle ehrlich gemeinten Anregungen und Kritiken offen und würden uns freuen, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

Ihre Askanier